Grenzen der Osteopathie

Die Osteopathie ist kein Allheilmittel, sondern eine die Schulmedizin ergänzende Form der Medizin. Ihre Grenzen liegen dort, wo die Selbstheilungskräfte den Körper nicht mehr gesunden lassen.

Akute Infektionen, Unfälle, Tumorerkrankungen, sowie schwere psychische Beeinträchtigungen können durch eine osteopathische Therapie unterstützend begleitet werden, gehören aber in die Hand eines Schulmediziners.

Die Osteopathie ist auch keine Notfallmedizin, die in lebensbedrohlichen Situationen rettend eingreifen kann.